Adolf Luther

SELEZIONE ESPOSIZIONI PERSONALI:

1960

Bochum, Galerie Heymer, Adolf Luther, krefeld, malerei
Londra, Drian Gallery, Luther, sculpto-paintings
Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum, Adolf Luther, Krefeld, Malerei

1961

Berlino, Kunstamt Reinickendorf, Adolf Luther, Skulptmalerei
Aschaffenburg, Galerie 59, Luther

1963

Colonia, Galerie Contempora

1964

Francoforte, Galerie Loehr
Milano, Galleria Numero, Luther
Verona, Galleria d’Arte Ferrari, Adolf Luther

1965

Basilea, Galerie Knoll, Luther, Krefeld, de Vries, arnhem
Mönchengladbach, Galerie Jülicher
Gelsenkirchen, Halfmannshof, Adolf Luther

1968

Amsterdam, Galerie Swart, Luther, spiegelobjekten
Francoforte sul Meno, Galerie Loehr, Luther, Licht und Materie
Düsseldorf, Galerie Loehr, Luther, Objekte und Räume

1969

Leverkusen, Städtisches Museum Schloss Morsbroich, Luther 1958-69

1970

Bochum, Galerie m
Aachen, Gegenverkehr, Zentrum für aktuelle Kunst
Amsterdam, Galerie Swart, Luther, optische spiegelobjecten en laserobject
Colonia, Galerie Reckermann, Luther
Bielefeld, Galerie Jesse, Luther

1971

Colonia, Galerie Reckermann
Bonn, Galerie Klein, Adolf Luther, Objekte
Essen, Folkwang-Museum, Luther. Licht + Materie
Amsterdam, Galerie Swart
Bruxelles, Palais des Beaux Arts, Cremonini, dessins, Luther objets miroitants
Francoforte, Galerie Loehr, Luther, Objekte und Fokussierende Räume

1972

Berlino, Modern Art Galerie Edition, Das neue programm

1973

Basilea, Kunstverein, Adolf Luther 
Cologne, Landeshaus
Rheydt, Galerie Strunk-Hilgers, Adolf Luther, Visuelle Konstruktion

1974

Düsseldorf, Städtische Kunsthalle, Luther 
Costanza, Galerie Dr. Luise Krohn
Moers, Galerie Boecker

1975

Saarbrücken, Galerie St. Johann, Adolf Luther, Krefeld, Licht und Materie 
Duisburg/Rheinhausen, Städtische Sammlungen, Adolf Luther

1976

Düsseldorf, Galerie Wendtorf und Swetec, Luther, Objekte – Kinetik
Willich, Galerie Löhrl, Luther, Licht + Materie, Objekte
Kaarst, Gallery 44, Adolf Luther, frühe Materie-Objekte
Bielefeld, Galerie Jesse, Adolf Luther, spiegelobjekte

1977

Krefeld, Museum Haus Lange, Adolf Luther, „Licht+Materie“- Arbeiten von 1958 bis heute 
Monaco, Galerie Hermanns, Adolf Luther, objekte
Amburgo, Hannover und Goslar, Junior-Galerie, Adolf Luther, Licht und Materie, Retrospektive 1958-1977

1978

Münster, Westfälischer Kunstverein

1979

Göttingen, Städtisches Museum, Adolf Luther, Vom Bild zum Instrument 
Oldenburg, Pulverturm, Adolf Luther,„Mondprojekt“ Pulverturm Oldenburg
Bottrop, Josef-Albers-Museum

1981

Düsseldorf, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Adolf Luther, Die Wirklichkeit wahrscheinlicher machen, Werke 1942-1962

1984

Düsseldorf, Sparkassenhochhaus, Adolf Luther, Das Bild und das Projekt, Werke 1958 und 1982/83

1985

Stoccarda, Galerie Döbele, Adolf Luther, Das Projekt Mond

1986

Friedberg, Galerie Elefas, Adolf Luther                   
Lüdenscheid, Galerie Hoffmeister, Adolf Luther

1987

Monaco, Galerie Hermanns, Adolf Luther
Brema, Kunsthalle, Adolf Luther, Licht und Materie, Retrospektive aus Anlass des 75. Geburtstages
Amburgo, Galerie Meißner Edition, Adolf Luther, Lichtobjekte

1990

Essen, Galerie Neher, Luther, Die Magie des Lichts  

1991

Leverkusen, Museum Schloss Morsbroich, Adolf Luther

1992

Goslar, Mönchehaus-Museum, Adolf Luther, Licht und Materie

1995

Gotha, Museum Schloss Friedenstein, Adolf Luther, Werke aus dem Zeitraum 1958-90

1996

Ahlen/Westphalia, Kunstmuseum, Adolf Luther, Licht sehen

1997

Detmold, Lippische Gesellschaft für Kunst, Schloss Detmold, Adolf Luther
Colonia, Galerie Holtmann, Adolf Luther, Licht und Materie

2000

Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum, Adolf Luther, Flaschenzerschlagen

2001

Krefeld, Krefelder Kunstverein, Adolf Luther
Aschaffenburg, Städtische Galerie, Adolf Luther, Von der Schönheit des Lichts

2003

Berlino, Verkaufberlin.de, Luther
Berlino, Galerie Deutscher Stiftungen, Adolf Luther, Licht sehen
Jena, Galerie der JENOPTIK AG, Adolf Luther, Sehen ist schön

2004

Essen, Galerie Neher, Adolf Luther, Heinz Mack, Zwei Positionen

2006

Krems, Kunsthalle Krems, Illusion und Wirklichkeit, M.C. Escher – Adolf Luther

2007

Monaco, Palais Leopold – Swiss Life, Adolf Luther, Das Licht kann kein Bild sein
Atene, Museum Herakleidon, Adolf Luther, The Fascination of Light

2008

Düsseldorf, Künstlerverein Malkasten, Adolf Luther, Es gibt mehr Licht als Ihr meint
Berlino, Postfuhramt-Pferdeställe, Adolf Luther, Die energetische Plastik
Berlino, Galerie RaumWeiss, Adolf Luther, Lichtobjekte

2009

Hagen, Osthaus Museum Hagen, Adolf Luther Licht sehen

2010

Krefeld, Museum Haus Lange, Adolf Luther, Kunst, Wissenschaft und Technik
Langenfeld, Kunstverein Langenfeld, Adolf Luther, Magie des Lichtes
Londra, Gallery 401contemporary, 380 – 750 nm: Alicja Kwade & Adolf Luther

2011

Berlin, Gallery 401con­tem­porary, Adolf Luther Rhythmus und Materie

2013

Francoforte sul Meno, Städel Garten II, Adolf Luther – Archi­tektur als Licht und Spie­ge­lung
Goslar, Mönche­haus Museum, On-light: Adolf Luther und sein Umfeld

2015

Berlino, 401contemporary, Adolf Luther, INTEGRATIONS OF LIGHT AND SPACE

2017

Basilea, Von Bartha, Adolf Luther. Work & Collection

 

SELEZIONE ESPOSIZIONI COLLETTIVE:

1947

Düsseldorf, Kunsthalle, Künstlerbekenntnisse unserer Zeit

1961

Wolframs-Eschenbach, Internationale Malerei

1963

Francoforte, Galerie d, Europäische Avantgarde
Colonia, Kunsthaus Lempertz, Hanich (Paris), Maas (Köln), Luther (Krefeld)
Berlino, Galerie Diogenes, Zero
Gelsenkirchen, Halfmannshof, Zero

1964

Berlino, Haus am Waldsee, Möglichkeiten
Philadelphia, Institute of Contemporary Art, Zero

1965

Berna, Kunsthalle, Neue tendenzen der architektur
Milano, Atelier Fontana, Zero
Stoccarda, Staatsgalerie, Kinetik und Objekte

1966

Berna, Kunsthalle, Weiß auf Weiß
Kassel, Galerie Ricke, Cremer, Goepfert, Luther

1967

Colonia, Kunsthalle, Ars multiplicata
Krefeld, Galerie Denise René/ Hans Mayer, Vom Konstruktivismus zur Kinetik 1917 bis 1967
Colonia, Volkshochschule Köln, Kinetik, „Kunstwerke, die sich bewegen oder bewegen lassen“

1968

Berlino, Haus am Waldsee, Kinetische Kunst
Düsseldorf, Städtische Kunsthalle, Prospect 68, An International Preview of Art in the World´s Galleries
Hannover, Kunstverein, Deutsche Kunst heute
Amburgo, Kunsthaus, Public eye (Kinetik, Konstruktivismus, Environments)

1969

Wuppertal, Kunst- und Museumsverein, Optical art
Hagen, Karl-Ernst-Osthaus-Museum, 7 Beiträge zur Deutschen Kunst der Gegenwart

1970

Colonia, Kölnischer Kunstverein, Sammlung Etzold
Colonia, Kunsthalle, Jetzt. Künste in Deutschland heute
Göttingen, Städtisches Museum, Konzepte einer neuen Kunst
Amburgo, Kunstverein, B1 – Avantgarde im Ruhrgebiet
Belgrad, Museum für zeitgenössische Kunst, Kunst und Konstruktion
St. Gallen, Kunstmuseum, Das Museum in der Fabrik, Sammlung Peter Stuyvesant

1971

Düsseldorf, Kunstmuseum, Neugestaltung des ZERO-Raumes
Stoccarda, Kurpfälzisches Museum, Gartenhalle, Sammlung Cremer, Kunst der 60er Jahre
Monaco, Galerie Heseler, Otto Piene, Lichtballett und Künstler der Gruppe ZERO

1972

Essen, Museum Folkwang, Szene Rhein-Ruhr 72
Budapest, Szèpmüvészeti Múzeum, Museum Folkwang Essen, Tendenzen der Kunst in der Bundesrepublik
Essen, Museum Folkwang, Szene Rhein-Ruhr 72
Budapest, Szèpmüvészeti Múzeum, Museum Folkwang Essen, Tendenzen der Kunst in der Bundesrepublik
Hamm, Städtisches Gustav-Lübke-Museum, Aspekte der gegenwärtigen Kunst in Nordrhein-Westfalen

1973

Tübingen, Kunsthalle, Sammlung Cremer – Europäische Avantgarde 1950 bis 1970
Mönchengladbach, Städtisches Museum, Programm Zufall System. Ein neuer Zweig am alten Konzept der Sammlung Etzold
Krefeld, Kunstverein, Kunst aus Krefelder Sammlungen 1904-1974

1974

Bonn, Städtisches Kunstmuseum, Kunstmuseum Bonn 1949 – 1974, 25 Jahre Kunst in der Bundesrepublik Deutschland
Dublino, Municipal Gallery of Modern Art Dublin, Poetry with Material

1975

Norimberga, Kunsthalle, Bewegte Bereiche. Objekte und Projekte kinetischer Kunst

1978

Bonn, Städtisches Kunstmuseum, Zwischen Malerei und Plastik, Studioausstellung aus eigenen Beständen

1980

Rottweil, Forum Kunst, Künstler machen Koffer für Rottweil

1981

Düsseldorf, Stadt-Sparkasse, Kunst und Bühne. Düsseldorfer Künstler als Bühnenbildner
Düsseldorf, Städtische Kunsthalle, Schwarz

1982

Hannover, Kunstverein, Duisburg, Wilhelm-Lehmbruck-Museum
Berlino, Haus am Waldsee, Spiegelbilder
Francoforte sul Meno, Alte Oper, Spielraum-Raumspiele

1984

Bonn, Bundesministerium für Forschung und Technologie, Kunst und Technologie. Aufbruch in neue Wirklichkeiten

1985

Berlino, Nationalgalerie, 1945 1985. Kunst in der Bundesrepublik Deutschland
Gelsenkirchen, Städtisches Museum, Adolf Luther und Freunde….eine Sammlung
Amburgo, Kampnagelfabrik, Leuchtspuren

1986

Humblebaek, Louisiana, Museum für Moderne Kunst, Konstruktivisme
Monaco, Deutsches Museum, Licht/Spiele – Holographie und kinetische Objekte

1987

Duisburg, Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Adolf Luther, seine Sammlung und Eigenbesitz. Europäische Objektkunst der fünfziger bis siebziger Jahre
Mainz, Gutenberg-Museum, – auf ein Wort! Aspekte visueller Poesie und visueller Musik
Mönchengladbach, Städtisches Museum, Sammlung Etzold – Ein Zeitdokument

1989

Duisburg, Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Zeitzeichen – Stationen Bildender Kunst in Nordrhein-Westfalen
Zurigo, Museum Bellerive, Licht und Transparenz

1990

Essen, Galerie Neher, Über- Blicke, Abstrakt Konkret Informell, Deutsche Kunst nach 1945
Heidelberg, Kunstverein, Blau: Kaleidoskop einer Farbe
Colonia, Dumont Kunsthalle, Malerei Plastik Objekte, Ausstellung der Sammlung des Städtischen Museums Leverkusen, Schloss Morsbroich

1991

Dortmund, Museum am Ostwall, Sammlung Cremer
Leeuwarden, Museum het Princessehof, ‚Het Electrisch‘ – van lamplicht tot lichtsculptuur
Vienna, Museum des 20. Jahrhunderts, Bildlicht. Malerei zwischen Material und Immaterialiät

1992

Münster, Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Das offene Bild – Aspekte der Moderne in Europa nach 1945

1995

Marl, Skulpturenmuseum Glaskasten, Schweben – Antigrav in der Plastik
Gelsenkirchen, Städtisches Museum, Kinetische Metallobjekte, Balance und Bewegung

1996

Bolzano, Museum für Moderne Kunst (itinerante), Enne & Zero. motus etc
Berlino, Akademie der Künste, Holografic Nature, 19 Seh-Reisen zwischen Kunst, Wissenschaft und Technik

1998

Ludwigshafen/Rhein, Wilhelm-Hack-Museum, Kunst im Aufbruch, Abstraktion zwischen 1945 und 1959
Düsseldorf, Deutsches Kunststoffmuseum, Faszination Kunststoff

1999

Baden-Baden, Staatliche Kunsthalle, Einerseits der Sterne wegen…, Der Künstlerblick auf die Planeten

2005

Karlsruhe, ZKM, „Lichtkunst aus Kunstlicht“

2006

Salisburgo, Museum der Moderne – Rupertinum, Les Grands Spectacles II – Die Kunst der Bühne
Krems, Kunsthalle Krems, Illusion und Wirklichkeit – M.C. Escher – Adolf Luther
Düsseldorf, Museum Kunst Palast, ZERO Internationale Künstler-Avantgarde der 50er/ 60er Jahre

2007

Francoforte sul Meno, Schirn Kunsthalle, Op Art
Saint-Étienne, Musée d’Art Moderne, ZERO Internationale Künstler-Avantgarde der 50er/ 60er Jahre

2008

New York, Sperone Westwater Gallery, Zero in New York
Sydney, Australien Biennale of Sydney, Revolutions – Forms That Turn
Düsseldorf, Museum Kunst Palast, Zerbrechliche Schönheit – Glas im Blick der Kunst

2009

Houston, The Museum of Fine Arts, The Moon, Tranquility Base here. The Eagle has landed

2012

Monaco, Galerie Thomas, Op Art = Illusion

2013

Parigi, Grand Palais, Dynamo
Marcigny, Centre d´art Contemporain Frank Popper, Mouvements et lumières
Milano, Galleria Christian Stein, ZERO avantgarde 1965-2013

2014

New York, Guggenheim Museum, ZERO: Countdown to Tomorrow, 1950s–60s
Bonn, Bundeskunsthalle, OUTER SPACE -Faszination Weltraum

2015

Berlin, Martin Gropius Bau, ZERO, DIE INTERNATIONALE KUNSTBEWEGUNG DER 50ER UND 60ER JAHRE

2018

Hobart, Museum of Old and New Art, ZERO